rechtsanwaltlauppeassmann

Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann

Archiv für den Monat “Dezember, 2014”

Jetzt handeln: Kreditbearbeitungsgebühren erstatten lassen! – Musterschreiben-

Wie durch die Medien allgemein bekannt geworden ist, hat der Bundesgerichtshof in einer Entscheidung von Oktober 2014 festgelegt, dass Banken und Sparkassen keine Bearbeitungsgebühren für Darlehensverträge erheben dürfen.

Dies bedeutet, dass Kreditnehmer in der Vergangenheit gezahlte Beträge zurückverlangen können.

Nachfolgend habe ich ein Musterschreiben entworfen, das Sie verwenden können, um Ihre Bank oder Sparkasse anzuschreiben und das Geld zurückzufordern. Sie finden das Schreiben auch im Anhang.

Bitte beachten Sie, dass dieses Schreiben die zehnjährige Verjährungsfrist nicht unterbricht. Eine Unterbrechung der Verjährungsfrist kommt nur in Betracht durch eine Klage oder einen Mahnbescheid.

Die Bank sollte innerhalb der in dem Musterschreiben gesetzten Frist mindestens reagieren, noch besser zahlen. Tut sie dies nicht, so sind Sie herzlich eingeladen mich zu besuchen.

Einen Termin vereinbaren Sie am besten im Sekretariat unter der Tel.-Nr. 0211-69990500.

Übrigens: Gegebenenfalls übernimmt auch Ihre Rechtschutzversicherung die anfallenden Anwaltskosten.

Bei dieser Gelegenheit wünsche ich Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015!

Ihr Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann

Weiterlesen…

Advertisements

Beitragsnavigation